Verkehrsopfer

Unsere Mobilität hat ihren Preis, sie verbraucht Landschaft, zerstört Lebensräume, verpestet die Luft und kann tödlich sein für Mensch und noch häufiger für Tiere. Einige dieser tierischen Verkehrsopfer möchte ich in diesem Artikel vorstellen. Der übrigens regelmäßig erweitert wird, denn auch ich bin sehr mobil. Wie viele Tiere meinen Fahrradreifen zum Opfer gefallen sind, vermag… Verkehrsopfer weiterlesen

Radverkehrsopfer Balkenschröter

Nicht lebend über den Radweg vor unserer Schrebergartenanlage geschafft hat es dieser Balkenschröter (Dorcus parallelipipedus). Der knapp über 3 Zentimeter lang werdende Käfer ist mit dem Hirschkäfer verwandt. Er besiedelt Parks, Gärten und Grünanlagen mit alten Bäumen. Auch die Ameisen, die ihn entsorgen wollten, scheint es erwischt zu haben, zumindest sehen sie auf dem Foto… Radverkehrsopfer Balkenschröter weiterlesen

Zaunrüben-Marienkäfer

Wo Zaunrüben wachsen, ist auch der Zaunrüben-Marienkäfer (Henosepilachna argus) zu finden. Er lebt auf den giftigen Rankepflanzen und ernährt sich von ihren Blättern. Auch andere Kürbisgewächse soll er besiedeln, im Garten, auf Zucchini- oder Gurkenpflanzen, habe ich ihn aber noch nie gefunden. Der Zaunrüben-Marienkäfer mag es gerne warm, sein Verbreitungsgebiet liegt in Mittel- und Südeuropa,… Zaunrüben-Marienkäfer weiterlesen

Harlekin-Marienkäfer, Asiatischer Marienkäfer

Wenn während einer warmen Sommernacht ein leises Ding-Dong oder Pling-Plong in meiner Wohnung ertönt, handelt es sich meistens um einen Harlekin-Marienkäfer der gegen die Zimmerdecke fliegt. Nur selten erhalte ich Besuch von heimischen Marienkäfern. Harmonia axyridis, wie der Aisiatische Marienkäfer, Harlekin-Marienkäfer oder Vielfarbige Marienkäfer mit zoologischem Namen heißt, wurde bei uns angesiedelt. Zur sogenannten Schädlingsbekämpfung,… Harlekin-Marienkäfer, Asiatischer Marienkäfer weiterlesen

Märzenschnecke, Zebraschnecke, Weiße Turmschnecke

Die Märzenschnecke (Zebrina detrita) ist an warme und trockene Lebensräume angepasst. Sie ist in Gärten, Industriebrachen oder auf Bahndämmen zu finden. Alle Fotos in diesem Artikel sind in meinem Schrebergarten entstanden, wo sich die Schnecken ungehemmt ausbreiten dürfen. Obwohl es ihre Zugehörigkeit zur Familie der Vielfraßschnecken (Enidae) vermuten lassen könnte, sind sie mir als Gemüseschädlinge… Märzenschnecke, Zebraschnecke, Weiße Turmschnecke weiterlesen

Gefleckte Weinbergschnecke

Die Gefleckte Weinbergschnecke (Cornu aspersum) ist nur in milden Regionen anzutreffen. Raue Winter mit Dauerfrost übersteht sie nicht. Sie besiedelt Parks und Gärten und ist außerhalb von Städten auch Wäldern, Wiesen oder Dünen zu finden. Wie auch die Weinbergschnecke (Helix pomatia), wird die Gefleckte Weinbergschnecke als Speiseschnecke gezüchtet und verwendet. Sodass es gut möglich sein… Gefleckte Weinbergschnecke weiterlesen

Zottiger Rosenkäfer

Der Zottige Rosenkäfer (Tropinota hirta) bleibt deutlich kleiner als sein goldglänzender Verwandter, ist aber ebenfalls in Parks und Gärten zu finden. Die Käfer fliegen von April bis Juni und werden zwischen 8 und 11 Millimeter lang. Wie auf den Fotos unschwer zu erkennen ist, fliegt der Zottige Rosenkäfer gerne gelb blühende Pflanzen an. Gefressen werden… Zottiger Rosenkäfer weiterlesen

Goldglänzender oder Gemeiner Rosenkäfer

Der Gemeine oder Goldglänzende Rosenkäfer (Cetonia aurata) ist ein in Parks und Gärten anzutreffender Käfer aus der Familie der Blatthornkäfer. Zu der übrigens auch die Maikäfer gehören. Die Käfer fliegen von April bis November. Sie ernähren sich von Nektar und Pflanzensäften und sind häufig in den Blüten von Rosen, Obstbäumen, Rhabarber oder Holunder zu finden.… Goldglänzender oder Gemeiner Rosenkäfer weiterlesen