Spitzwegerich

Der Spitzwegerich (Plantago lanceolata) zählt zu den Pflanzen, die bis in unsere Innenstädte vordringen. Er ist an oder auf Wegen, Parkplätzen, Spielplätzen, Wiesen, Gärten, Weinbergen oder in Äckern zu finden. Am besten gedeiht er an voll- bis teilsonnigen Standorten. Spitzwegerich ist nicht nur als sogenanntes Unkraut populär, sondern auch als Heilpflanze. Spitzwegerich-Hustensaft ist in Supermärkten… Spitzwegerich weiterlesen

Knoblauchsrauke, Knoblauchskraut

Die Knoblauchsrauke (Alliaria petiolata) ist in Parks, vor Hecken und Gebüschsäumen, an Böschungen oder Mauern sowie in der Nähe von Gärten zu finden. Ihr natürlicher Lebensraum sind lichte Wälder. Heimisch ist die auch als Knoblauchskraut, Knoblauchhederich oder Lauchkraut bekannte Pflanze außer in Europa noch in Asien, wo das Verbreitungsgebiet bis nach Indien reicht und in… Knoblauchsrauke, Knoblauchskraut weiterlesen

Kletten-Labkraut, Klebkraut

Das Kletten-Labkraut (Galium aparine) ist vor Hecken, in Gebüschsäumen, Parks oder Friedhöfen anzutreffen, kann aber auch auf Mauern überleben, wenn sich in den Ritzen genügend Humus befindet. Nah verwandt ist es übrigens mit dem Waldmeister (Galium odoratum) und nicht ganz so nah mit dem Kaffeestrauch (Coffea arabica). Den Namen Kletten-Laubkraut verdankt Galium aparine seinen Früchten,… Kletten-Labkraut, Klebkraut weiterlesen

Großes Schöllkraut

Das Große Schöllkraut (Chelidonium majus) ist eine häufig an Wegrändern, auf Mauern oder in Parks zu findende Staude aus der Familie der Mohngewächse. Es wird zwischen 20 und 70 Zentimeter hoch, seine Blütezeit dauert von April bis September. Der Kontakt mit dem orangefarbenen Pflanzsaft kann allergische Reaktionen auslösen, deshalb ist es besser, das Schöllkraut nicht… Großes Schöllkraut weiterlesen

Mauer-Zimbelkraut, Zymbelkraut

Das Mauer-Zimbelkraut (Cymbalaria muralis) ist als Zierpflanze zu uns gekommen, sein ursprüngliches Verbreitungsgebiet lag in der Region rund um die Alpen (Bosnien und Herzegowina, Italien, Kroatien, Montenegro, Schweiz, Slowenien). Mittlerweile ist es in vielen europäischen Ländern heimisch sowie in Australien, Neuseeland und Nordamerika. Cymbalaria muralis besiedelt neben Mauern und Wegrändern auch Steinfugen in halbschattigen bis… Mauer-Zimbelkraut, Zymbelkraut weiterlesen

Mauern als Lebensraum

Mauern sind, mit zunehmendem Alter und wenn sie Patina ansetzen dürfen, der ideale Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Einige davon möchte ich in diesem Beitrag vorstellen, der übrigens gelegentlich aktualisiert wird. Schwarzer Nachtschatten (Solanum nigrum) Der Schwarze Nachtschatten kommt mit vielen Lebensräumen zurecht, in meinem Garten hat er sich im Kompost niedergelassen. Die Kultur… Mauern als Lebensraum weiterlesen

Duftveilchen, Wohlriechendes Veilchen, Märzveilchen

Das Duftveilchen (Viola odorata) ist zumeist in der Nähe von Gärten und in Parks oder Friedhöfen anzutreffen. Es wächst auch an Wegrändern und ist gelegentlich sogar auf Mauern oder zwischen Treppenstufen zu finden. Steckbrief Das natürliche Verbreitungsgebiet des Duftveilchens umfasst die meisten europäischen Länder und ersteckt sich bis nach Nordafrika und Westasien sowie in den… Duftveilchen, Wohlriechendes Veilchen, Märzveilchen weiterlesen

Vogelmiere, Vogel-Sternmiere, Hühnerdarm

Die Gewöhnliche Vogelmiere (Stellaria media) ist eine auch in Innenstädten häufig anzutreffende Pflanze. Sie besiedelt Parks, Wegränder, Gärten, Straßenränder und wächst sogar auf Mauern oder zwischen Treppenstufen. Im deutschen Sprachraum ist das Nelkengewächs auch als Vogel-Sternmiere, Hühnerdarm oder Hustdarm bekannt. Steckbrief Die Vogelmiere wächst einjährig, ihre Triebe können Längen zwischen 5 und 40 Zentimeter erreichen.… Vogelmiere, Vogel-Sternmiere, Hühnerdarm weiterlesen